Beiträge

Wie habe ich mich gefreut, als ich die Nachricht bekam, dass der kleine Noah, den ich vor ziemlich genau 2 Jahren schon fotografieren durfte, ein kleines Brüderchen bekommen hat. Jakob ist sein Name und zusammen hielten sie uns ganz schön auf Trab. Da es nicht ganz einfach war, die beiden Räuber zusammen auf ein Bild zu bekommen, freue ich mich ganz besonders über das erste Foto. Sind sie nicht einfach entzückend, die beiden kleinen Rabauken?…

… hatte ich vor kurzem in meinem Studio. Ich freue mich, Euch heute das erste neugeborene Baby vorstellen zu können, das ich in meinem Studio fotografieren durfte – eine ganz süße, entzückende kleine Lady. Sie hat das gesamte Shooting verschlafen und hat sich in keinster Weise dafür interessiert, was um sie herum geschieht. Auch Mama und Papa schenkten mir ihr vollstes Vertrauen, was ich wirklich sehr zu schätzen weiß, und so konnten ganz viele schöne Fotos ihrer kleinen Maus entstehen. Die Auswahl für den Blog fiel mir nicht gerade leicht…

Den kleinen Philipp lernte ich kennen, als er gerade mal wenige Tage alt war. Jetzt ist er 8 Monate und ich durfte ihn bereits zum dritten Mal fotografieren. Es ist immer wieder sehr beeindruckend die Entwicklung der Kleinen mitverfolgen zu können. Was für ein taffer kleiner Kerl aus ihm geworden ist…

Nach dem großen Familienshooting, zu dem Philipp seine Cousinen und Cousins mitbrachte, besuchte er mich nochmal alleine (mit Mama). Man könnte fast meinen, er ist immer gut gelaunt. Wir verbrachten einen ganz witzigen Vormittag und konnten zufällig sogar festhalten, wie Philipp zum allerersten Mal richtig losgekrabbelt ist…

Und mit Mama und Papa…

Da der erste Friseurbesuch unserer kleinen Mara bevorsteht, wollte ich es nicht verpassen, Ihre Haarpracht noch festzuhalten. Also musste sie für ein Minishooting vor Mamas Kamera. Was dabei herausgekommen ist, könnt Ihr Euch hier anschauen…

 

Nach einer kleinen Pause möchte ich mich wieder zurück melden und hoffe, Ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr. Ganz untätig war ich die letzten Wochen auch nicht, denn es hieß Studio streichen, einrichten, Regale aufbauen, einräumen, dekorieren und, und, und… Schon bald kann ich Euch auch einen Einblick in die gemütlichen Räume geben – ich bin jedenfalls mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.

 

Für mich hat das neue Jahr auch ganz wunderbar begonnen, denn ich hatte die kleine Lilli vor meiner Linse. Eine zuckersüße kleine Maus, die noch dazu ganz entspannt war und, obwohl sie natürlich mit ihren 7 Wochen keine Sekunde des Shootings verpassen wollte, auch ganz lieb war und es sich in meinen Körbchen und Kisten richtig bequem gemacht hat. Eine kleine Auswahl der Fotos, die dabei entstanden, seht Ihr hier…